Neuerungen FoxFibu

Eintrag vom 10.09.2020
Ab Version 09.02.40

Anbindung von Dokumentenmanagement-Systemen an die FoxFibu

Als weiteres Dokumentenmanagement-System kann nun "Docuware" an die FoxFibu angebunden werden; die Dokumente werden mit einer eindeutigen ID bei jeder erforderlichen Buchungszeile/ OP-Zeile/ Kostenzeile versehen und können dann aus jedem Bildschirm-Konto, dem Bildschirm-Journal, dem OP-Konto oder dem KORE-Journal aus aufgerufen werden. FoxFibu bietet ja auch selbst ein einfaches Dokumenten-System, wo PDF-Dokumente zu der Buchungszeile zugeordent werden können, sodass der eingescante Original-Beleg jederzeit in der Fibu/ KORE aufgerufen werden kann.

Eintrag vom 09.09.2020
Ab Version 09.02.40

Mandantentabelle - Filter

Werden viele Mandanten verwaltet, ergibt sich das Problem, dass die Mandantentabelle unübersichtlich wird. Insbesondere werden ja auch die alten Wirtschaftsjahre als eigene Mandanten in der Tabelle gelistet. Um eine bessere Übersichtlichkeit zu wahren, können ab sofort Zeilen in der Mandantentabelle ausgeblendet werden; dies geschieht in der Spalte "Datenbank", indem dort einfach ein Minus-Zeichen eingetragen wird. Dies gilt sowohl beim Einstieg in die FoxFibu, als auch unter "Stamm - Mandantenverwaltung - wechseln"; mit einem Klick auf die Spaltenüberschrift "Datenbank" können die versteckten mandanten dann jeweils ein- oder ausgeblendet werden.

Eintrag vom 10.08.2020
Ab Version 09.02.39

Modul Anlagenverwaltung: Beschleunigte AfA, Degressive AfA

Mit dem Konjunkturstärkungsgesetz treten ab dem 01.07.2020 neue Bestimmungen in Kraft, die unser Modul "Anlagenverwaltung" betreffen. Wir haben diese Neuerungen und deren Auswirkungen im Anlagenverwaltungsmodul der FoxFibu in einem Dokument zusammengestellt: Konjunkturstärkungsgesetz - Anlagenverwaltung

Eintrag vom 28.07.2020
Ab Version 09.02.38

Neues UVA-Formular

Das neue, 4-seitige Original-Formular wurde vom BmF zur Verfügung gestellt, die neuen Sätze bezüglich COVID wurden von uns nun in dieses Formular aufgenommen.

Eintrag vom 10.07.2020
Ab Version 09.02.37

Neues UVA-Formular

Leider gibt es vom BmF noch kein neues (4-seitiges) UVA-Formular für die Zeit ab dem 1. Juli 2020 - wir haben jedoch unser 2-seitiges "Fake"-Formular bereits so abgeändert, dass es jetzt schon informationsweise gedruckt werden kann. Sie können daher ab sofort die UVA 07/2020 mit diesem Formular testen. Wir bleiben dran und informieren Sie, sobald ein neues Formular vom BmF veröffentlicht wird.

Eintrag vom 02.07.2020
Ab Version 09.02.36

Dokument neue UST-Sätze

Wir haben die erforderlichen Massnahmen hinsichtlich der neuen Steuersätze in einem Dokument zusammengestellt: Neue Umsatzsteuer-Sätze

Eintrag vom 15.06.2020
Ab Version 09.02.35

Neue UST-Sätze

Ab Juli 2020 treten (voraussichtlich) neue Steuersätze in Kraft: In der Gastronomie auf Speisen und Getränke nunmehr statt 20% bzw. 10% nun 5%, ebenso für Zeitungen, Bücher sowie Besuche von Museen und Kinos. Legen Sie daher bei Bedarf einen Ustcode 205 und/oder 305 an, der exakt so anzulegen ist wie die bisherigen Sätze für 10% oder 20% UST. Für Kunden, die auch mit deutschen Steuersätzen arbeiten, gilt dasselbe für die gesetzlichen Änderungen in Deutschland: legen Sie bei Ihren deutschen Mandanten nun die Sätze 216 und 316 (kurzfristige Senkung der UST ab 01.07.2020 bis 31.12.2020 von 19% auf 16%) bzw. 205/305 für Senkung der UST von 7% auf 5%.

Eintrag vom 26.05.2020
Ab Version 09.02.34

Chefinfo tagesgenau

Im Zuge diverser neuer Regelungen hinsichtlich der Corona-Epidemie ist es auch erforderlich, Umsätze in einem vom vollen Monat abweichenden Datumsbereich an die Behörde zu übermitteln. Wir haben es daher nun in der Chef-Info ermöglicht, eine tagegenaue Auswertung, z.B. vom 15.03.2020 bis 14.04.2020 zu erstellen; dies gilt auch für die Vorjahreswerte. Es muss dann nur das Kästchen "tagegenau" angekreuzt werden.

Eintrag vom 20.05.2020
Ab Version 09.02.33

Journal ohne Gegenbuchungen

Über "Info - Journal" (Option 'ohne Geg.' rechts unten) und "Druck - Journaldruck" kann nun das Buchungsjournal auch ohne Gegenbuchungen dargestellt bzw. ausgedruckt werden.

Eintrag vom 20.05.2020
Ab Version 09.02.33

Journal: Buchungstext-2

Sowohl am Bildschirm-Journal als auch über "Druck - Journaldruck" wird nun der "Buchungstext-2" angezeigt/ ausgedruckt.

Eintrag vom 21.04.2020
Ab Version 09.02.32

Kontoauszug monatsweise

Über "Druck - Kontoauszug" kann nun ein Konto für jeden beliebigen Monat gedruckt werden, wenn die Option "nur aktueller Monat" angekreuzt wird; der Saldovortrag wird dann bis zu diesem Monat ermittelt und am Konto dargestellt.

Eintrag vom 06.03.2020
Ab Version 09.02.31

Höhere Sicherheitsstufe in Finanz-Online

Finanz-Online hat die Sicherheitsstufe für die WEB-Services geändert - wir haben das implementiert - Update verfügbar.

Eintrag vom 03.03.2020
Ab Version 09.02.30

Tipp: Belegsuche/ Ausziffern beim Buchen mit F2-Taste

Tipp: Sie können während des Buchens von Zahlungen in der Spalte 'KontoS' oder 'KontoH' mit der F2-Taste die Belegsuche aufrufen und dort die Belegnummer der AR eingeben - es wird dann das entsprechende Kundenkonto aufgerufen, sowie der Betrag der Rechnung; Sie können auch einen Skontoabzug erfassen. Sowohl die Zahlung als auch ein eventueller Skontoabzug werden dann vollautomatisch verbucht und der OP ausgeziffert; dies gilt sowohl für Einzel- als auch Splitbuchungen. Wir empfehlen diese Methode einer stark abgekürzten Eingabe, wenn die Zahlungen nicht mit der CAMT-Automatik der Bankbelege gearbeitet wird. Voraussetzung ist die exakte Beleg-Nummerierung bei Buchung der Rechnungen - dies sollte ohnehin passen, wenn diese über die Schnittstelle in die FoxFibu übernommen werden.

Eintrag vom 21.02.2020
Ab Version 09.02.30

Fremdbelegnummer: 20 Stellen möglich

Für die ER-Belegnummer des Lieferanten standen bisher 9 Stellen zur Verfügung - wir haben nun auf 20 Stellen erweitert! Für die interne ER-Belegnummer stehen nach wie vor 8 Stellen zur Verfügung, die externe ER-Nummer kann im Buchungstext oder in der nachfolgenden Maske nun mit bis zu 20 Stellen erfasst werden!

Eintrag vom 06.02.2020
Ab Version 09.02.29

UVA-Formular 2020

Das 4-seitige Original-UVA-Formular für 2020 ist verfügbar (erstmaliger Aufruf per 15. März 2020); es können ab diesem Jahr alle 4 Seiten in einem Zug aufgerufen werden, es kann zwischen den einzelnen Formularseiten vor und zurück geblättert werden.

Eintrag vom 03.02.2020
Ab Version 09.02.28

Konto-Option "Zeige Journalzeilen" nun auch in SQL-Version

In der DBF-Version kann aus einem Konto heraus eine Zeile mit der rechten Maustaste angeklickt werden und die Option "Zeige Journalzeilen" gewählt werden; dies ist nun auch in der SQL-Version möglich - es wird das Journal am Bildschirm aufgerufen und direkt in die am Konto angesprochene Zeile gesprungen. Dies ermöglicht es, den kompletten Buchungssatz / die Splitbuchung am Buchungsjournal direkt aufzurufen und dort nachzuvollziehen.

Eintrag vom 14.01.2020
Ab Version 09.02.27

Modul Dokumenten-Verwaltung und Aufruf

Das Dokumenten-System wurde neben den ER- und AR-Belegen um weitere automatisierte Abläufe ergänzt: Bankbuchungen, autom. Lieferantenüberweisungen und Zahlungseinzüge werden ab sofort automatisiert im Hintergrund als PDF abgespeichert. Bankbelege, Lieferantenüberweisungen und Zahlungseinzug-Belege können somit im Journal und am Konto mit der rechten Maustaste automatisch aufgerufen werden.

Eintrag vom 01.01.2020
Ab Version 09.02.26

Geringwertige Wirtschaftsgüter

Ab dem 01.01.2020 wurde die Grenze für die sofortige Abschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter (GWG) von 400,-- auf 800,-- angehoben.

Eintrag vom 20.12.2019
Ab Version 09.02.26

Hintergrund-Farben aus Ausdrucken entfernt

Ab sofort werden Reports nur noch in schwarz-weiß erstellt, die Farb-Füllung von Kästchen wurde komplett entfernt. Wir haben diese Massnahme gesetzt, da Kunden öfters beim Ausdruck nur S/W haben wollen, auch aus Gründen der Einsparung von Farbkartuschen. Dies ist mit Druckereinstellungen zwar auch möglich, es muss aber oft der Systemadministrator bemüht werden. Standard sind daher ab sofort nur noch S/W-Ausdrucke.

Eintrag vom 16.12.2019
Ab Version 09.02.25

Belegkreis/ Belegnummern-Kontrolle

Neben der Belegnummern-Kontrolle von Eingangsrechnungen kann nun eine entsprechende Kontrolle für jeden beliebigen Belegkreis erfolgen; unter "Stamm - Belegkreise" kann nun für den jeweils aufgerufenen Belegkreis die Option "Kontrolle auf doppelte Belegnummern beim Buchen" angekreuzt werden - dieser Belegkreis wird dann beim Buchen kontrolliert.