Neuerungen FoxFibu

Eintrag vom 12.12.2007
Ab Version 08.02.41

Schnittstelle zu FoxFibu

Die Importschnittstelle zur Überleitung von Fakturen in die FoxFibu wurde geändert; beim Import von Adress-Stammdaten aus einem externen Programm können nun IBAN und BIC mitübertragen werden - fordern Sie im Bedarfsfall eine Schnittstellenbeschreibung an.

Eintrag vom 07.12.2007
Ab Version 08.02.40

OP-Konto am Bildschirm: Suche nun in jeder Spalte möglich

Am Bildschirm-OP-Konto kann ab sofort in jeder einzelnen Spalte gesucht werden; wie bereits vom Bildschirm-Konto her bekannt, ist zunächst die entsprechende Spalte, nach der gesucht werden soll, anzuklicken, dann der Suchbegriff in der Symbolleiste einzugeben; mit dem Lupe-Symbol (oder nur ENTER-Taste) wird der Suchvorgang gestartet und kann beliebig fortgesetzt werden, bis der Suchbegriff nicht mehr gefunden wird.

Eintrag vom 30.11.2007
Ab Version 08.02.39

Automatisch generierte Skontobuchungen werden zur AR/ER in Bezug gesetzt

Im Zuge der Auszifferung von Offenen Posten bei einem Zahlungsvorgang werden auch automatisch Skontobuchungen erzeugt; diese hatten bisher im Textfeld nur den Text "Skonto". Dies kann dann ein Problem werden, wenn viel über das Konto "Diverse Kunden" oder "Diverse Lieferanten" gebucht wird. Ab Version 08.02.40 erhalten diese Buchungen nunmehr im Buchungstext den Bezug zur Rechnung, also z.B. "Skonto ER 12345678"

Eintrag vom 19.11.2007
Ab Version 08.02.38

Module können für Kunden zum Test freigegeben werden

Ab dieser Version ist es möglich, auf Anfrage des Kunden hin gewisse Module testweise zu öffnen; hat ein Kunden z.B. Interesse am Modul "Budgetrechnung", dann wird dieses Modul von Bluechip testweise geöffnet; das Programm reagiert über den Zeitraum von 1 Monat so, als sei das Modul bereits installiert worden. Nach Ablauf der Monatsfrist schaltet sich das Modul automatisch wieder aus und kann nun vom Kunden auch offiziell erworben werden.

Eintrag vom 07.09.2007
Ab Version 08.02.35

Neues UVA-Formular ab UVA-Zeitraum 07/2007

Mit dem UVA-Zeitraum 07/2007 tritt ein neues, leicht geändertes UVA-Formular in Kraft bzw. ist die Online-Meldung geändert. In Version 08.02.35 ist diese neue gesetzliche Vorschrift des BmF realisiert - die Version steht für Wartungsvertragskunden zum Download zur Verfügung.

Eintrag vom 18.07.2007
Ab Version 08.02.32

Übergabe von Dateien in MS-Excel In allen BlueChip-Programmen besteht die Möglichkeit, Daten direkt zum Drucker zu senden, als Seitenvorschau anzuzeigen, in Excel zu übertragen oder als PDF auszugeben. Um entsprechende Abwärtskompatibilität zu gewährleisten, wurden die Daten bisher im Format Excel 2.0 ausgegeben; dies verursachte ein Problem beim Datumsformat, sofern dieses als Sortier- oder Selektionskriterium dienen sollte. Wir können es u.E. nun vertreten, auf Excel-Standard 5.0 zu übermitteln, da wir davon ausgehen, dass keine älteren Versionen mehr in Betrieb sind. Damit wird ein "echtes" Datumsformat übergeben, das auch als solches beliebig weiter formatierbar ist.

Eintrag vom 11.07.2007
Ab Version 08.02.31

Electronic Banking/ Inlandsüberweisungen: Sortierung nun auch nach Kundennamen möglich

Mit diesem Zusatz wurde einem mehrfachen Kundenwunsch Rechnung getragen, die generierten Zahlungsvorschläge auch alphabetisch bearbeiten und ausdrucken zu können.

Eintrag vom 11.06.2007
Ab Version 08.02.xx

Neues UVA-Formular ab UVA-Zeitraum 07/2007

Mit dem UVA-Zeitraum 07/2007 tritt ein neues, leicht geändertes UVA-Formular in Kraft bzw. ist die Online-Meldung geändert. BlueChip wird vor dem 15.09.2007 eine entsprechende Update-Version zur Verfügung stellen.

Eintrag vom 08.06.2007
Ab Version 08.02.30

Electronic Banking/ Inlandsüberweisungen

Neben der Lieferantenrechnungsnummer kann nunmehr auch das "Kundendaten"-Feld befüllt werden; damit dieses Feld korrekt übermittelt wird, muss bei den Inalndsüberweisungen ("Elba-Inland") dann "Einzelzahlungsnachweis" angekreuzt werden.

Eintrag vom 01.06.2007
Ab Version 08.02.29

Faxen von Mahnungen

FoxFibu bietet nunmehr die Möglichkeit, Mahnungen über einen Faxserver automatisiert zu faxen. Im Kundenstamm ist bei jenen Kunden, an die eine Mahnung gefaxt werden soll, die Faxnummer zu hinterlegen; alle übrigen Mahnungen werden wie gewohnt am lokalen Drucker ausgedruckt.

Eintrag vom 24.04.2007
Ab Version 08.02.27

Deutsche ZM - Online-Schnittstelle

FoxFibu erstellt Ausgabedaten für die ZM, die in XML-Format zur Verfügung gestellt werden; diese Daten können in das Online-ZM-Formular unter www.formulare-bfinv.de/ffw/form/display.do importiert werden.

Eintrag vom 14.02.2007
Ab Version 08.02.25

Electronic Banking: Sortierung nun auch nach Namen möglich

Die generierten Zahlungsvorschläge waren bisher nur nach Lieferantenkontonummer sortiert zum Bearbeiten vorgegeben; ab sofort kann auch eine Sortierung nach Namen erfolgen

Eintrag vom 24.01.2007
Ab Version 08.02.24

KORE II-IV: Import von Kostenarten/ Kostenstellen aus einem anderen Mandanten

Ab sofort können Kostenarten und Kostenstellen, die in einem anderen Mandanten neu angelegt wurden, in den laufenden Mandanten transferiert werden - Infos bei BlueChip

Eintrag vom 15.12.2006
Ab Version 08.02.23

KORE IV - SQL-Version: keine Monatsabschlüsse/ kein Jahresabschluss

In der SQL-Version der Kostenrechnung sind weder Monats- noch Jahresabschlüsse erforderlich. Die Kostendaten werden in einem SQL-Container geführt und bei Bedarf gemäß Auswertezeitraum aus den Einzelsätzen ermittelt. In der DBF-Version sind auch in Hinkunft noch Monats- und Jahresabschlüsse in der Kostenrechnung erforderlich.

Eintrag vom 24.11.2006
Ab Version 08.02.22

FoxFibu DBF-Version: Problem nach Jahresabschluss Fibu beseitigt

Nach dem Jahresabschluss in der Fibu und der Speicherung des alten Wirtschaftsjahres auf Platte trat das Problem auf, dass unmittelbar nach dem Abschluss keine neue Periodenzeile unter dem Menüpunkt "Perioden" ersichtlich war; dies war nach einem Ausstieg/ Einstieg zwar behoben, ab sofort ist dies jedoch nicht mehr erforderlich.

Eintrag vom 07.10.2006
Ab Version 08.02.21

KORE IV: Abweichungslisten/ Betriebsüberleitungsbogen

Da die Kostenrechnung die Möglichkeit bietet, Kostensätze in der KORE auch ohne zugehörige Buchung in der FIBU zu erfassen (beispielsweise kalk. Kosten, wie Abschreibungen etc. oder Kostensätze aus Umlagen), bzw. Erfolgsbuchungen in der Fibu zu erfassen, aus denen kein unmittelbarer Kostensatz hervorgeht, entstehen daraus Differenzen zwischen Erfolg der Fibu und Ergebnis der KORE; diese Differenz kann auch aus zeitlichen Abgrenzungen resultieren. Um die Suche nach diesen Abweichungen zu erleichtern und eine entsprechende Kontrolle Fibu/ Kore zu ermöglichen, wurden entsprechende Kontrolllisten bis hin zu einem Betriebsüberleitungsbogen geschaffen Der Programmzweig ist unter "Kore - Reorg. - Abweichungslisten Fibu/ Kore" aufzurufen.

Eintrag vom 24.08.2006
Ab Version 08.02.21

KORE IV: Komprimierte Kostenstellenliste mit 3 oder 4 Spalten im Baugewerbe

Unter dem Menüpunkt "Kostenrechnung - laufende Auswertungen - Kostenstellen - komprimiert - Eine Summe pro Kostenstelle" kann im Baugewerbe eine stark komprimierte Liste aller Baustellen (bzw. Selektion nach Bauleiter möglich) ausgedruckt werden. Die Liste kann 3-spaltig (Ertrag/ Kosten/ Ergebnis) oder 4-spaltig (Ertrag/ Materialkosten/ Lohnkosten/ Ergebnis) gedruckt werden.

Eintrag vom 17.07.2006
Ab Version 08.02.21

Saldenliste-Erfolgskonten im Ausnahmefall tagegenau

Saldenlisten werden im Programm im Normalfall nach Monatsperioden ausgewertet; auf besondere Anforderung eines Kunden ist nunmehr auch eine tagegenaue Saldenliste der Erfolgskonten möglich. Informationen bei BlueChip.

Eintrag vom 02.06.2006
Ab Version 08.02.20

ZABIL/ Zahlungsbilanzstatistik für ÖNB

Ab 2006 muss quartalsmäßig und einmal jährlich eine Zahlungsbilanzstatistik = Dienstleistungsexporte und -importe ("ZABIL") via Statistisches Zentralamt an die ÖNB geliefert werden. BlueChip hat dies über die bestehenden Ust-Codes gelöst; diese wurden um die Merkmale "DL-Export/Import" sowie den 4-stelligen DL-Code für die Jahresstatistik erweitert. Voraussetzung im Personenstamm ist die Angabe des Landes für den Export/Import. Weitere Informationen bei BlueChip!

Eintrag vom 29.05.2006
Ab Version 08.02.19

Kontoauszug am Drucker/ Excel

Mit "Info - Konto" kann ein Bildschirmkonto rasch abgerufen werden; dieses kann ab sofort auch ausgedruckt werden, wenn ein Report "ko_beweg.frx" existiert; dieser kann bei BlueChip angefordert werden.