Neuerungen FoxFibu

Eintrag vom 03.12.2015
Ab Version 09.01.49

FoxFibu-Textverarbeitungsmodul: Serienbrief über Email

Da im Normalfall sowohl von den Kunden- als auch von den Lieferantenkonten die Adressen gespeichert sind, bietet sich auch ein einfaches Textverarbeitungsmodul an. Dieses kann eingesetzt werden, um Serienbriefe zu erstellen bzw. Saldenbestätigungen mit dem Saldo am Bilanzstichtag zu drucken. Es können beliebig viele Texte gespeichert werden, in die auch wichtige Variablen eingesetzt werden können. Das Modul wurde nunmehr um eine Serienmailing-Funktion ergänzt - dies gilt sowohl für den "Einzelbrief" als auch für selektierte Adressen als Serienbrief = Mailing.

Eintrag vom 20.11.2015
Ab Version 09.01.48

Baugewerbe: Baudat-Schnittstelle

Bei Start der FoxFibu können die Kundendaten aus dem Baudat-Programm automatisch übernommen bzw. upgedatet werden; gleichzeitig werden die Lieferantenstammdaten für das Baudat-Programm bereit gestellt. Der gemeinsame Datenpfad zum Baudat-Programm wird unter "Stamm - Mandantenverwaltung - Baugewerbe - Datenpfad für Baudat-Transfer" definiert. Für die Übernahme der Kundenstammdaten muss auf diesem Pfad eine Datei 'konten.txt' von Baudat bereitstehen; die Lieferantendaten wiederum werden auf diesem Pfad in eine Datei 'ad.csv' bereitgestellt.

Eintrag vom 10.11.2015
Ab Version 09.01.47

Update Saldenlisten

Unabhängig davon, ob bereits Monate abgeschlossen wurden oder nicht, weist die Saldenliste "Periode und akkumuliert" nun automatisch immer auch die Monatswerte mit aus. Falls Sie nur eine Monatssaldenliste drucken wollen, kann dies angekreuzt werden. Falls eine reine Saldenliste ohne Soll/Haben-Summen gedruckt werden soll, können Sie die Option "Nur Salden" ankreuzen.

Eintrag vom 03.11.2015
Ab Version 09.01.46

UVA 2016

Es wurden in diese Version alle Änderungen hinsichtlich der UVA 2016 eingebaut, insbesondere der neue, ermäßigte Umsatzsteuersatz von 13% für lebende Tiere, Pflanzen, Vermietung von Campingplätzen, sowie ab 01.05.2016 für die Beherbergung in Hotels etc. Die entsprechenden Ustcodes sind in der Tabelle der Ustcodes, falls erforderlich, mit 213, 313, 713, 813 und 913 anzulegen. In diesem Zusammenhang wurden ebenso die neuen Umsatzsteuervoranmeldungsformulare für den Zeitraum ab 01/2016 realisiert (4 Seiten) sowie die neuen TAGS für Finanz-Online.

Eintrag vom 12.10.2015
Ab Version 09.01.45

Buchungsstapel, Zahlungsstapel

Werden verschiedene, in sich immer gleichbleibende Buchungsstapel ("Fixe Stapel") aufgebaut, die in entsprechende Zahlungsstapel münden sollen, kann dies ab sofort realisiert werden. Im Programmstandard gibt es ja immer nur einen Zahlungsstapel (Lieferantenzahlungen) - mit dem beschriebenen Zusatz können nun beliebig viele Zahlungsstapel parallel geführt werden. Weitere Informationen über diese Speziallösung bei BlueChip.

Eintrag vom 15.09.2015
Ab Version 09.01.44

Datenexport aus FoxFibu nach XLS, CSV, XML

FoxFibu bietet ja bei nahezu allen Bildschirm-Tabellen und Ausdrucken immer die Möglichkeit des Ausdrucks auf Drucker (1), Seitenvorschau (2), Export nach Excel (3) und PDF-Ausdruck (4) an. Bei Klick auf das Excel-Symbol (3) besteht die Option, alle Datenfelder zu übergeben oder bestimmte Datenfelder auszuwählen; wird die 2. Option gewählt, kann nach Auswahl der Datenfelder das Datenformat gewählt werden: Excel, CSV-Format, XML-Format, TXT-Format oder DBF-Format. Damit wird der Datenexport aus FoxFibu heraus wesentlich erweitert. Beispielsweise könnten Adressdaten von Kunden mit den Feldern Name1, Name2, Strasse, PLZ, Ort, Anrede ausgewählt werden, um diese Felder für einen Serienbrief in Word zur Verfügung zu stellen.

Eintrag vom 21.08.2015
Ab Version 09.01.43

Monatsabschlüsse gemeinsam durchführen

Bisher mussten am Jahresende Monatsabschlüsse einzeln (Monat für Monat) durchgeführt werden; dies kann ab sofort in einem Zug erfolgen, allenfalls noch nicht fixierte Perioden werden dabei automatisch mit fixiert. Damit können die Arbeiten im Zuge eines Jahresabschlusses wesentlich beschleunigt werden.

Eintrag vom 24.07.2015
Ab Version 09.01.42

XML-Schnittstelle für den Datenimport in die FoxFibu

Neben der bisherigen Schnittstelle mit fixer Satzlänge gibt es ab sofort nun auch eine XML-Schnittstelle für den Datenimport in die FoxFibu. Neben einer ausführlichen Beschreibung stellen wir die beiden XSD-Dateien "konten.xsd" und "buchung.xsd" für die Programmierer von Fremdsoftware (z.B. Warenwirtschaftsprogramm) zur Verfügung. In der Importmaske über den Menüpunkt "Transfer - Import von Daten - von Faktura" gibt es keine Änderungen. Das Programm sieht nach, ob auf dem definierten Datenpfad eine Datei "konten.xml" und/oder eine Datei "buchung.xml" vorhanden ist; wenn ja, wird diese Datei mit dem XSD-Schema überprüft und einer Datei "konten.txt" und/oder "buchung.txt" (alte Schnittstelle) vorgezogen und als XML-File weiter behandelt. Sind .TXT-Dateien vorhanden, werden diese nach dem alten Schnittstellen-Standard importiert.

Eintrag vom 29.06.2015
Ab Version 09.01.41

Kassabuch/ Bankbuch kann nun auch von abgeschlossenen Monaten gedruckt werden

Nebenbücher wie Kassabuch und Bankbücher können nun auch von abgeschlossenen Wirtschaftsperioden (nach Monatsabschlüssen) ausgedruckt werden. Bisher war der Ausdruck nur von laufenden, offenen Wirtschaftsperioden möglich. Der Ausdruck kann tagegenau erfolgen (von Datum - bis Datum) mit jeweiliger Saldovortragsberechnung, d.h. es kann ein Kassabuch nicht nur als monatliche Auswertung, sondern auch als tägliche Auswertung erfolgen.

Eintrag vom 27.05.2015
Ab Version 09.01.40

Ausführliche Hilfe-PDF's abrufen

Viele Bildschirmmasken sind durch ein kleines, blaues Fragezeichen-Symbol ergänzt worden; damit erhalten Sie ausführliche Hilfe über ein PDF-Dokument, das von der BlueChip-Homepage geladen wird - Voraussetzung ist natürlich eine bestehende Kommunikationsverbindung mit dem Internet.

Eintrag vom 04.05.2015
Ab Version 09.01.39

Buchungstexte abrufen

Zu der bisherigen Möglichkeit, Buchungstext-Kürzel zu verwenden (angelegt über "Stamm - Buchungstexte") besteht nun die neue Möglichkeit, bei Personenkonten Buchungstexte, die auf dem entsprechenden Konto bereits verwendet wurden, mit der F9-Taste abzurufen und aus dem aufgerufenen Fenster mit ENTER in die laufende Buchungstextspalte zu übernehmen.

Eintrag vom 08.04.2015
Ab Version 09.01.38

PDF-Generierung

PDF-Dateien können ab sofort mit einer zur bisherigen Methode "ePDFDirector" alternativen 2. Methode "XFRX" generiert werden; die Einstellung ist unter "Stamm - Programmsteuerung" (2. Seite) vorzunehmen. Die XFRX-Methode erstellt PDF-Dateien mit JPG- oder BMP-Dateien (z.B. Firmenlogo) exakter als die bisherige Methode, allerdings etwas langsamer; für längere Auswertungen wie den PDF-Journaldruck oder den Kontendruck kann daher nach einer entsprechenden Benutzerfrage auf die "alte", aber schnellere Methode zurückgegriffen werden.

Eintrag vom 25.03.2015
Ab Version 09.01.37

Größe diverser Datenfelder, insbes. Kontenbezeichnung

Aufgrund von Kundenanregungen haben wir die Kontenbezeichnung von 35 auf 50 Stellen, ebenso die Beschreibung der Bilanzgruppe in der Gliederung der Bilanzgruppen sowie die BWA-Gruppenbeschreibung auf 50 Stellen erhöht.

Eintrag vom 24.03.2015
Ab Version 09.01.37

Neben Zahlungsaviso für Lieferanten nun auch Einzugsaviso

Das Zahlungsaviso im Lieferantenzahlungsverkehr wurde nun durch ein Einzugsaviso im Kundenzahlungsverkehr ergänzt; auch Kunden können nun von einem Bankeinzug rechtzeitig per Email verständigt werden. Sind die Einzüge fertig generiert, kann per Knopfdruck die Verständigung der Kunden per Email übermittelt werden.

Eintrag vom 16.03.2015
Ab Version 09.01.36

Finanz-Online Databox direkt aus FoxFibu aufrufbar, direkte Übermittlung UVA und ZM

Durch ein weiteres .NET-Webservice kann nun die Databox aus F-Online direkt in FoxFibu aufgerufen werden, mit einem Schalter können beim Programmstart automatisch noch ungelesene Nachrichten angezeigt werden. Mit diesem Service ist es gleichzeitig möglich, die UVA und die ZM auf Knopfdruck direkt aus FoxFibu zu versenden, ohne über das Finanz-Online Portal einsteigen zu müssen.

Eintrag vom 10.03.2015
Ab Version 09.01.35

Belegsuche mit Strg-B, zusätzliche Kontensuchfunktion

Ein Beleg kann mit Strg-B jederzeit gesucht werden, nun kann zusätzlich eine Option angekreuzt werden, dass der Originalbeleg sofort aufgerufen werden soll - dies ist jedoch eingeschränkt auf das Modul "Dokumentenmanagement". Neu ist eine zusätzliche Suche nach SQL-Modus für Kunden- und Lieferantenkonten; es kann im Namensfeld nach einem beliebigen Textteil gesucht werden; die Suche %UBER% findet auch den Namen "Obergruber" oder "Unterhuber"

Eintrag vom 27.02.2015
Ab Version 09.01.34

Neue Schnittstelle RZA-Lohn, Umsatzvergleich/ Statistik über 5 Jahre

Ab sofort können die Lohnbuchungen sowie KORE-Buchungen des Rechenzentrums Amaliendorf (RZA) in FoxFibu übernommen werden - weitere Informationen bei BlueChip Ebenso besteht nun die Möglichkeit, die im Rahmen der Betriebswirtschaftlichen Auswertungen mögliche 2-jährige Umsatzstatistik nun auf 5 Jahre auszudehnen - Informationen bei BlueChip.

Eintrag vom 17.02.2015
Ab Version 09.01.33

Webservices wesentlich verbessert

Die bereits in FoxFibu über PHP ermöglichten Webservices zum Abruf der HFU-Liste und zur Übermittlung der Bilanzdaten wurden nunmehr auf .NET-Basis programmiert. Darüber hinaus kann nun auch eine UID-Nummer über ein Webservice validiert werden (Info-Menü und Personenkontenstamm). Weiters wurde das Webservice für Finanz-Online auf neue Beine gestellt und interne Prüfungen vor dem Versenden (XSD-Schema) eingebaut.

Eintrag vom 10.02.2015
Ab Version 09.01.32

Kontenstamm - Sachkonten: rechte Maustaste wesentlich erweitert

Das Kontextmenü unter "Stamm - Kontenstamm - Sachkonten" wurde wesentlich erweitert; es kann nun in der jeweiligen Gliederungsspalte das hinterlegte Gliederungsschema eingeblendet werden und der Kontenplan nach der jeweils ausgewählten Gliederungs-Spalte gruppiert ausgedruckt werden.

Eintrag vom 25.01.2015
Ab Version 09.01.31

UVA-Formular für Deutschland, 4-seitges UVA-Formular 2015 Österreich

Das UVA-Formular 2015 für Deutschland ist fertiggestellt, ebenso das aktuelle 4-seitige Formular für Österreich, das ab 01.01.2015 gültig ist.