WebMOBIL: Die Website-Version für Smartphones

WebLIGHT - das Website-Paket zum Einstiegspreis

Klein, aber Oho: "WebMOBIL", die Web-Präsenz für's Smartphone-Display, bringt Ihre Webseiten-Inhalte in optimierter Form auf das Mobiltelefon Ihrer Web-Besucher. Dabei wird auf dieselben Daten der "normalen" Website zugegriffen - die Inhalte werden jedoch in einem für Smartphones angepassten Layout (umgesetzt als eigenes TYPO3 Template) dargestellt.

Warum überhaupt eine mobile Website-Version? Technisch am Stand der Zeit umgesetzte Webseiten sind auf modernen Mobiltelefonen grundsätzlich abrufbar, störende Usability-Probleme wie Scrollen in zwei Richtungen, zu klein dimensionierte Buttons für Touchscreens, ladezeitintensive Bilder oder eine für die mobile Nutzung viel zu komplexe Navigationsstruktur verleiden dem Besucher allerdings schnell die Freude am mobilen Surfen.

Eine mobile Website ist ein spezielles Service für Ihre Online-Interessenten. Mobiles Internet-Surfen soll Spaß machen und den User vor allem schnell zum Ziel führen.

Vorteile & Features

Einfache inhaltliche Wartung

Für den Betreiber einer Website ist wichtig, dass eine mobile Version möglichst wenig Zusatzaufwand bei der inhaltlichen Wartung verursacht. Dies ist mit der Produktkombination aus WebSTAR und WebMOBIL gegeben: Die meisten redaktionell angelegten Inhalte können 1:1 sowohl für die Desktop-Version als auch die mobile Version verwendet werden.
Inhalte, die sich zur Einbindung in die mobile Version nicht eignen weil sie z.B. zu umfangreich für die Darstellung am Smartphone sind, können in einer gekürzten Version für die mobile Version erfasst werden.

Optimiertes Design für Smartphones

Für das Design einer Website am Smartphone gelten andere Prämissen als für die Gestaltung von Webseiten für die Desktop-Nutzung. Der Kontext der Web-Nutzung am Mobiltelefon ist ein völlig anderer als das Surfen im Web am Desktop. Neben individuell zu beantwortenden Fragen (Welches Informations-, Kommunikations- oder Transaktionsbedürfnis hat Ihr mobiler Internet-Gast?) erfüllen unsere mobilen Website-Lösungen die folgenden grundlegenden Gestaltungsrichtlinien:

  • Ausreichend große Buttons für die Touchscreen-Bedienung 
  • Verlinkte und korrekt formatierte Telefon-Nummer möglichst immer im Blick zur direkten Kontaktaufnahme via Mobiltelefon
  • Für die Smartphone-Nutzung optimierte Online-Formulare
  • Flexible Breite des Layouts für unterschiedliche Display-Auflösungen
  • Fotos für angemessene Qualität und Größe herunterrechnen und bereitstellen
  • Übersichtlichkeit & Fokussierung auf die wesentlichen Inhalte
  • Vermeidung von langem Scrollen durch zu umfangreiche Inhalte

Automatische Weiterleitung

Gelangt ein Smartphone-User durch Eingabe Ihrer "ganz normalen" Internet-Adresse - z.B. www.bluechip.at - auf Ihre Website, wird er als solcher erkannt und automatisch auf die mobile Website-Version weitergeleitet - z.B. www.bluechip.at/mobile-version/ .
Andere mobile Geräte mit größeren Displays wie z.B. dem iPad verbleiben hingegen auf der Desktop-Version, da die Auflösung von Tablets ausreicht, um die normale Website darzustellen.

Der Link von der mobilen Version auf die Desktop Version und vice versa wird dennoch gesetzt - einerseits, da mobile User manchmal den gesamten Informationsumfang der Desktop-Version abrufen möchten (auch bei eingeschränkter Usability), andererseits um auch den manuellen Versions-Wechsel in beide Richtungen zu ermöglichen.

Screenshots

Desktop und mobile WebSite Version, Hotel Salzburgerhof Zell am See
Hotel Salzburgerhof
Desktop und mobile WebSite Version, Hotel MAVIDA Zell am See
Hotel MAVIDA
Desktop und mobile WebSite Version, Wellness Hotel Engel
Hotel Engel

Weiterführende Infos

Responsive Webdesign

"Responsive Webdesign" verfolgt den Ansatz, mit nur einem einzigen, sehr flexibel aufgebauten Website-Template alle Endgeräte, gleichgültig ob z.B. Desktopgerät, Tablet oder Smartphone, mit einer benutzerfreundlichen Darstellung abzudecken. In der Praxis ist dieser grundsätzlich saubere und intelligente Ansatz jedoch oft nicht zu vertretbaren Kosten umsetzbar, da oft auch die Content Management System standardmäßig (noch) nicht dafür ausgerüstet sind. HTML5 und CSS könnten Responsive Webdesign Lösungen allerdings einen neuen Schub verleihen.

Referenzen

Team & Ansprechpartner

Marion Eher

Mag. Marion Eher

GF, Leitung Web Design
Manfred Egger

DI (FH) Manfred Egger

Programmierung
Dietmar Lamprecht

Dietmar Lamprecht

Programmierung
Česlav Przywara

M. Sc. Česlav Przywara

Programmierung
Marianne Haiden

Mag. (FH) Marianne Haiden

Marketing
Angelika Seeber

Mag. Angelika Seeber

Online Marketing
Andrea Rass

Mag. (FH) Andrea Rass

Mediendesign
Anja Poiger

Anja Poiger

Mediendesign