Was es zu berichten gibt

Erzählen Sie's ruhig weiter!

BlueChip goes electric

Mit zwei neuen Elektroautos und einer Ladestation, die auch unseren Kunden zur Verfügung steht, setzt BlueChip als Vorreiter ein Zeichen für die Umwelt und die Zukunft der E-Mobilität.

Schon längere Zeit geplant, dann exakt zur UNO-Klimakonferenz in Paris Anfang Dezember 2015 bestellt, und nun geliefert: Unsere zwei neuen Elektroautos sind da!

BlueChip setzt ein Zeichen für die Umwelt

Wir wollten den Appell an die Welt, möglichst weg von den herkömmlichen fossilen hin zu erneuerbaren Energien zu gehen, ernst nehmen und damit auch ein Zeichen setzen. Und die Vorstellung, wie es auch funktionieren kann, ist edel:

  • am Dach die Sonnenenergie auffangen
  • über Kabel zur E-Tankstelle vor dem Haus leiten
  • und dort unsere beiden Renault ZOE einfach einstecken
    Geht's noch eleganter?

Die Batteriekapazität sollte genügen, um im Pinzgau alle Hardware-Kunden erreichen zu können, und das Auto nach Dienstschluss privat im Pendelverkehr einsetzen zu können.

Elektroautos - überraschend preiswert

Es stimmt nicht mehr, dass Elektroautos wesentlich teurer kommen als Diesel oder Benziner – man muss sich nur etwas mehr informieren.

Im konkreten Fall kauften wir die beiden Renault ZOE's in Bad Reichenhall. In Deutschland gewährt Renault noch bis zum 30.04.2016 einen Bonus von EUR 5.000,-. Darüber hinaus gibt es eine staatliche Förderung der E-Mobilität in Höhe von EUR 4.000,- sowie einen Vorsteuerabzug für Elektroautos und Entfall des Sachbezugs bei zusätzlicher privater Nutzung des Firmenfahrzeugs.

Kostenlose E-Tankstelle für BlueChip Kunden

Allerdings mussten wir eine Ladestation errichten lassen (2 x 22 KW, Ladestecker Typ 2), Kosten ca.  EUR 5.000,- netto. Diese Ladestation wollen wir unseren Kunden, die mit einem E-Auto kommen, gratis zur Verfügung stellen. Im Privatbereich würden diese Kosten entfallen, denn der ZOE kann bei jeder Haushalts- oder Schukosteckdose geladen werden.

bis 2020: 80 % Elektroautos im BlueChip Fuhrpark

Wir glauben an eine rasche Weiterentwicklung der Elektroautos, insbesondere der Batterietechnologie und setzen uns zum Ziel, bis 2020 80% der Firmenautos auf Elektroantrieb umzustellen. Wir wollen in diesem Sinn auch einen kleinen Beitrag zur Verbreitung der E-Mobilität leisten.