Was es zu berichten gibt

Erzählen Sie's ruhig weiter!

Vernetzung – mehr als nur ein Kabel

Die Anzahl der vernetzten Geräte in einem Betrieb oder in einem Haushalt steigt ständig an. Nicht immer sind alle Anschlüsse dort vorhanden, wo sie gerade benötigt werden, oft ist der W-LAN Empfang nicht ausreichend. Das nachträgliche Einziehen von zusätzlichen Kabeln ist in bestehenden Bauten nicht immer möglich. Zu diesem Zweck sind in den letzten Jahren verschiedene Technologien am Markt erschienen, die genau hier Abhilfe schaffen können.

Die Anzahl der vernetzten Geräte in einem Betrieb oder in einem Haushalt steigt ständig an. Nicht immer sind alle Anschlüsse dort vorhanden, wo sie gerade benötigt werden, oft ist der W-LAN Empfang nicht ausreichend. Das nachträgliche Einziehen von zusätzlichen Kabeln ist in bestehenden Bauten nicht immer möglich. Zu diesem Zweck sind in den letzten Jahren verschiedene Technologien am Markt erschienen, die genau hier Abhilfe schaffen können.

D-LAN oder Powerline

Bei diesen Geräten wird die bestehende Stromverkabelung verwendet, um Daten zu übertragen. Wobei der Abstand zwischen einspeisendem und abnehmendem Gerät nicht allzu groß sein darf (je nach Gerät zwischen 200 und 300m). Alle Geräte müssen sich in dem selben Stromkreis befinden.

VDSL

Hier kommt die bereits bekannte  DSL-Technologie aus dem Internet zum Einsatz. Bereits  bestehende Telefonleitungen werden für die Vernetzung verwendet. Die Geschwindigkeit der Daten hängt stark von der Leitungsbeschaffenheit und der Länge der Leitungen ab. Je nach verwendetem Gerät können hier Leitungslängen von mehreren Kilometern überbrückt werden.

Coax

Bei diesen Geräten verwendet man die bestehende Fernsehverkabelung im Haus. Über ein einspeisendes Gerät werden sämtliche Teilnehmer mit dem Netzwerk verbunden und können auf Daten oder auf das Internet zugreifen.

Fazit

Sämtliche der oben genannten Techniken lassen sich problemlos mit der bereits bestehenden Infrastruktur mischen – je nach Verwendungszweck können Lücken oft einfach und ohne großen Zeitaufwand geschlossen werden.